Sandra Plaar lebt ihr experimentierfreudiges Naturell in der Technik der Mixed Media Art und der Enkaustik aus. Auf der Suche nach immer neuen Ausdrucksmöglichkeiten lotet sie die Grenzen des Möglichen aus. Risse und Strukturen sind wiederkehrende Elemente. Sie symbolisieren den natürlichen Prozess des Zerfalls und Neuwerdens. Wenn vermeintlich alles zerbricht, bietet sich die Chance, wieder zu einen wunderbaren Ganzen zusammenzuwachsen. 

KUNST BEFREIT STÄRKE.
KUNST BESTÄRKT FREIHEIT. 

Sandra_Plaar_05.jpg

Sandra Plaar lebt ihr experimentierfreudiges Naturell in der Technik der Mixed Media Art und der Enkaustik aus. Auf der Suche nach immer neuen Ausdrucksmöglichkeiten lotet sie die Grenzen des Möglichen aus. Risse und Strukturen sind wiederkehrende Elemente. Sie symbolisieren den natürlichen Prozess des Zerfalls und Neuwerdens. Wenn vermeintlich alles zerbricht, bietet sich die Chance, wieder zu einen wunderbaren Ganzen zusammenzuwachsen. 

Sandra_Plaar_08.jpg
Sandra_Plaar_12.jpg
Sandra_Plaar_14.jpg

Ihre experimentierfreudige Art zu malen, spiegelt den Wandel der Gesellschaft, der Entwicklungen vorantreibt. Jedes neue Bild fordert sie heraus, loszulassen und über ihre  Grenzen hinauszugleiten. Ihre Bilder zeigen, dass es sich lohnt, seine eigenen Beschränkungen zu durchbrechen, um sein volles Potenzial zu entfalten.

Sandra_Plaar_06.jpg
Sandra_Plaar_07.jpg
Sandra_Plaar_10.jpg
Sandra_Plaar_09.jpg
Sandra_Plaar_11.jpg
Sandra_Plaar_04.jpg
Sandra_Plaar_01.jpg